Der Fashionblog

Schulranzen

Ein Schulranzen sollte nicht nur optisch schön sein, sondern auch mit seinen Funktionen überzeugen!

Die Kinder suchen sich selbstverständlich einen Schulranzen aus der ihnen optisch gefällt. Die Optik von einem Schulranzen sollte nicht alleine ausschlaggebend sein. Viel wichtiger sind die Funktionen, die ein Schulranzen besitzen muss, damit der Schulranzen nicht zur Last wird. Schon nach der Einschulung müssen die Kinder viel mit sich tragen, wenn zum falschen Schulranzen gegriffen wurde, können die Kinder schnell unter Rückenproblemen leiden. Es ist empfehlenswert zu einem namenhaften Schulranzen Hersteller zu greifen die sind etwas teurer aber sehr hochwertig. Schulranzen von der Marke Scout können hier entdeckt werden. Wenn es ein anderer Schulranzen werden soll, sollte auf Folgendes geachtet werden.

Auf folgende Merkmale sollte beim Kauf von einem Schulranzen geachtet werden
Es ist vor allem wichtig das der Schulranzen rückenschonend ist. Ein leerer Schulranzen sollte maximal 1.300 Gramm wiegen. Der Schulranzen sollte das GS-Zeichen besitzen das GS-Zeichen steht für geprüfte Sicherheit. Es ist empfehlenswert einen Schulranzen zu kaufen der breite und gepolsterte Trageriemen hat, damit sich die Trageriemen nicht in die Haut von dem Kind schneiden können und die Kinder dadurch verletzt werden. Außerdem sollte bei einem Schulranzen darauf geachtet werden, dass er auch im Dunklen gut sichtbar ist. Ein Schulranzen sollte Reflektoren besitzen und möglichst helle und leuchtende Farben haben. Durch bunte Farben und Reflektoren sind die Kinder in der Dunkelheit und bei Regen gut erkennbar und sicherer im Straßenverkehr. Bei einem Schulranzen sollte in der Regel etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden – die Sicherheit von den Kindern geht vor. Ein Schulranzen sollte außerdem gute Standfestigkeit haben und stabil sein. Tipps für die Eltern: Es ist ratsam den Kindern nur die Schulbücher und Schulhefte mitzugeben die sie an dem jeweiligen Tag auch wirklich benötigen auf unnötige Last sollte verzichtet werden.

Mit den Kindern zusammen entscheiden aber auf die Sicherheit achten
Der Wunsch von den Kindern sollte natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Die Kinder tragen den Schulranzen mindestens vier bis fünf Jahre deshalb sollten die Kinder beim Kauf dabei sein und mit entscheiden dürfen. Wenn ein Schulranzen von der Marke Scout gewählt wird, ist das Kind auf jeden fall auf der sicheren Seite. Wenn ein anderer Schulranzen gewählt wird und auf die Funktionen geachtet wird ist das kein Problem. Es ist empfehlenswert einen Schulranzen zu kaufen, der ein oder zwei Fächer für das Getränk und für die Brotbox hat. In so einem Fach ist das Risiko gering das die Lebensmittel auslaufen und Bücher oder Hefte zerstören.